Aktive

Vorbereitungsspiele

Die Meisterfeier im Rückblick...

Den Anfang des Spieltages machte unsere Zweite bereits am Donnerstag beim Derby gegen den SV Orsingen/Nenzingen II. In einem alles entscheidendem Spiel um die Relegation kam man leider nicht über ein Unentschieden hinaus und hat nun keine Möglichkeit mehr, sich noch auf den zweiten Tabellenrang vorzuschieben. Trotz allem muss man dem jungen Team um das Trainergespann Rene Fuchs und Petar Grmas Respekt für diese eindrucksvolle Saison zollen. Am letzten Spieltag geht es jetzt noch am Sonntag zu Hause im Derby gegen den SV Hausen um das Prestige.

 

Am Sonntag ging es dann mit der Dritten Mannschaft weiter, die die Reserve der SG Tengen/Watterdingen empfing. Die SG hatte bis zu diesem Zeitpunkt jedes Spiel gewonnen und feierte schon ein paar Spieltage zuvor die Meisterschaft. In einem sehr temporeichen Spiel zeigte die Dritte nochmal alles was in ihr steckte. Lediglich die Chancenverwertung ließ wieder zu wünschen übrig. Am Ende konnte man das Minimalziel (Unentschieden) erreichen, was gebührend gefeiert wurde. Mit dem Spiel gegen Tengen/Watterdingen beendete man auch die Saison 2018/2019.

 

Unsere Vierte war an diesem Samstag ebenfalls noch im Einsatz. Beim Tabellenführer Gallmannsweil/B.K.B. schlug man sich wieder gut, musste aber am Ende eine 0:3 Niederlage hinnehmen.

 

Nach dem Spiel der Dritten kam der Auftritt unserer Meistermannschaft gegen die SG Tengen/Watterdingen. Die Rahmenbedingungen waren bundesligareif. Ein top Rasen, viele Zuschauer, bestes Fußballwetter, Einlaufkinder und bisschen farblicher Rauch um das Spielfeld, da muss einem jeden die Gänsehaut ummanteln. Der Sommerkick war unterhaltsam, aber nicht das Entscheidende an diesem Tag.

Zum Spiel gilt es nicht viel zu sagen. Wichtig erscheint, dass Andreas "Slayer" Wohriska von den Fans im Biergarten frenetisch gefordert wurde und der Meistercoach Futre die "Legende" zwei Minuten vor Spielende einwechselte, was einen tosenden Applaus zur Folge hatte. Nach dem Spiel, welches man übrigens mit 3:1 gewinnen konnte, gab es Freibier und jede Menge Essen. Die Gebrüder Knoll wandelten eine Holzbude in einen Dönerstand um und zeigten, dass sie nicht nur mit dem Fußball, sondern auch mit dem Dönermesser umgehen können. Ein Dank gilt in diesem Zusammenhang allen Helfern und den Sponsoren der Hirsch-Brauerei und der Metzgerei Rimmele. (auf dem Bild David Knoll (links) und Alexander Maier):

Gegen Mitternacht, wurden durch Frank Paul nochmal alle Spieler, Trainer und Funktionäre auf den Platz gesprochen und gebührend gefeiert. Der Dank der Mannschaft (auch im Namen aller FC Mannschaften) an die Zuschauer durfte nicht fehlen.

Wer der Meinung war, dass der FC Steißlingen nur an einem Tag feiern kann, der sah sich getäuscht. Nach intensiven Aufräumarbeiten im und um das Clubheim herum zeigte sich unser Linienrichter Egon Maier bereit, die Mannschaft mit seinem Traktor zur Feierrunde durch Steißlingen zu fahren. Bei strömendem Regen wurde der Hänger mit Spielern vollgepackt, gesungen und einfach nur gefeiert. Vielen Dank lieber Egon für deine Bereitschaft!!!

Nachdem alle durchnässt waren, steuerte man wiederum das Clubheim an und feierte auf der Terrasse weiter. Die Aufräumarbeiten zuvor waren für die Katz, aber das nahm man feiernd in Kauf. Nach und nach verabschiedeten sich einzelne Personen, die nach über 24 Stunden Nonstop-Party den Weg nach Hause suchten. Weit gefehlt, beim FC geht man nämlich zusammen nach Hause! Deshalb wurde einfach nochmal ein Traktor organisiert, der erneut eine Runde mit der restlichen Meute durch Steißlingen fuhr und die zuvor scheidenden Personen wieder zu Hause abholte und zurück zum Clubheim fuhr. Ein großes Dankeschön für diese gelungene Aktion gilt hier Simon Schwarz, der unglaubliche zehn Minuten ab Zeitpunkt der "Alarmierung" bis zum Clubheim mit seinem Traktor benötigte :-)

Es fiel mit Sicherheit allen Beteiligten schwer, nach diesen unglaublichen Eindrücken und Erlebnissen vom Wochenende den Weg in den Alltag wiederzufinden.

 

Der FC Steißlingen möchte sich bei allen Sponsoren, Helfern, Funktionären, Freunden und Gönnern, Spielern usw. für ein sehr erfolgreiches Jahr 2018/2019 bedanken.

 

Zudem möchten wir uns bei allen Steißlingern entschuldigen, die durch die Feierlichkeiten des FC in ihrer (Nacht-) Ruhe gestört wurden. Das Ende der Saison 2019/2020 wird vielleicht ruhiger gefeiert ;-)

 

FORZA  FCS!!!

 

Einige Bilder (wild durcheinander) können der Bildergalerie entnommen werden.

Jugend

Aktuelle Ergebnisse

A-Junioren:

SG Höri - SG Hausen A 3:0 (1:0)

[Spielinfos] [Tabelle]

 

C-Junioren:

SV Bermatingen - SG Hausen C 5:1 (4:1)

[Spielinfos] [Tabelle]

 

D-Junioren:

SG Steißlingen D - SV Volkertshausen 2:1 (2:0)

[Spielinfos] [Tabelle]

 

E-Junioren:

SG Aach/Eigeltingen - FC Steißlingen E 4:1

[Spielinfos] [Tabelle]

Vorschau Jugend

Sommerpause

Info für Sponsoren

Ab sofort werden Sponsoren mit Logo auf unserer Startseite platziert und mit ihrer entsprechenden Homepage verlinkt. Bitte unterstützen sie unsere Sponsoren und machen von deren Angebot regen Gebrauch.

 

Sie wollen ihr Logo selbst auch auf unserer Startseite sehen? Dann nehmen sie doch einfach Kontakt mit unserer Marketingabteilung auf

(E-Mail: FCS-Sponsoring@web.de)

Unsere Sponsoren