4. Spieltag

SV Mühlhausen 2 – FC Steißlingen 2  3:8 (2:3)

 

Nach den beiden Heimspielen ging es gegen die Bezirksligareserve des SV Mühlhausen. Auch die Gastgeber hatten einen guten Start in die Saison und waren somit der erste richtige Gradmesser für das Team.

 

Das Spiel startete gut, bereits nach 10 Minuten setzte sich J. Maier gut durch und erzielte die Steißlinger Führung. Nach 20 Minuten erhöhte Hanak dann auf 0:2. In der Folge wurde man etwas nachlässig und so fiel nach einer halben Stunde der Anschlusstreffer als die Steißlinger Defensive einen Freistoß nicht gut verteidigte. Kurz darauf war es erneut Hanak der den alten Abstand wieder herstellte. Kurz vor der Pause dann der erneute Anschlusstreffer der Hausherren durch einen Elfmeter.

 

Nach der Pause war man noch nicht richtig auf dem Platz, da fiel auch schon der Ausgleich, abermals durch einen Elfmeter. Wer nun dachte, dass die junge Steißlinger Mannschaft dadurch den Faden verliert sah sich getäuscht. Hanak erzielte mit einem Doppelschlag nach einer Stunde Spielzeit die erneute Führung zum 3:5. Die Gastgeber hatten in der Folge nichts mehr zuzusetzen. Nach 70 Minuten erzielte Hanak mit einem direkt verwandelten Eckball (!) das 3:6 und sein 5. Tor in diesem Spiel. Kurz vor Ende der Begegnung belohnte man sich für die engagierte Leitung mit weiteren Toren. T. Zimmermann mit einem Freistoß der an Freund und Feind ins lange Eck segelte sowie Fröhlich mit einem schönen Heber erzielten die Tore zum 3:8-Endstand.